Logo middenmang

Diverse Lebenswelten: Barmbek-Süd und der Rest der Welt
Schreib dein eigenes Stadtteil-Magazin!

 

Angelika Richter liest Margot Melchert

15. März 2021   Claudia Berg   Aus dem Stadtteil, Literatur, Lyrik  

Die Schauspielerin Angelika Richter liest ein Gedicht von Margot Melchert: „Ich will Frieden„.

Ich will Frieden

Ach gäb es überall Frieden, wäre das schön, ohne Furcht durch jedes Land zu gehen!

Keine Panzer und Raketen würden gebaut, nur Freundlichkeit und Verständnis wären erlaubt.

Es denkt jeder er ist der Wichtigste auf der Welt und drangsaliert den anderen, bis er fällt.

Fanatismus und Hass regieren die Welt, es geht alles nur um`s Geld.

So darf es einfach nicht weitergehn, ist es so schwer dies zu verstehn?

Warum lässt man nicht jedem seine Meinung und Religion, ein erster Schritt wäre dies schon!

Jeder ließe jeden, egal wie er ist, es würde eine große Friedensfahne gehisst.

Denn seh` ich mir den weiten Himmel an, glaub ich, dass es keine Grenzen geben kann.

Wenn jeder dazu beiträgt, das Frieden wird auf Erden, dann muss es einfach etwas werden.

Ähnliche Beiträge

Michael Weber liest Nomeda von Oldenburg

Der Schauspieler Michael Weber liest im Rahmen von "Poesie im Alltag - Gedichte aus der Nachbarschaft!" einen Text von Nomeda von Oldenburg: "Corona".

Julia Wieninger liest Hans van Yperen

Die Schauspielerin Julia Wieninger liest im Rahmen von "Poesie im Alltag - Gedichte aus der Nachbarschaft!" einen Text von Hans van Yperen: "Parallele Welten".

Michael Weber liest Rüdiger Ries

Der Schauspieler Michael Weber liest einen Text von Rüdiger Ries: "Meine Kinderzeit in Barmbek". Damit endet unsere Poesie des Alltagsreihe vorerst mit demselben Gedicht mit der sie startete, jedoch anders interpretiert und umgesetzt...