Logo middenmang

Diverse Lebenswelten: Barmbek-Süd und der Rest der Welt
Schreib dein eigenes Stadtteil-Magazin!

 

Zu verschenken: Nachbarschaftshilfe & Nachhaltigkeit

20. November 2020   Kirsten Michalski   Aus dem Stadtteil, Corona, Essen  

Nicht nur in Zeiten von Corona – aber seitdem ganz besonders – treffen wir immer öfter auch in unserer direkten Nachbarschaft auf Menschen, die trotz aller Unterstützungsmöglichkeiten grade so über die Runden kommen. Alleinerziehende oder Familien, Selbständige in der Veranstaltungsbranche oder Mitarbeiter in der Gastronomie und im Tourismus sind nur einige der Betroffenen. Andere hatten wiederum Glück – ihre Arbeitsplätze sind krisensicher.

Und während wir in diesen Tagen dazu angehalten sind physisch auf Abstand zu gehen, scheint es, dass das Miteinander im Herzen umso wichtiger geworden ist. Ausgerechnet auf Facebook, wo wir doch sonst so oft über Streit und Diskussionen in den Kommentarspalten klagen, finden sich jetzt viele Treffpunkte der Nachbarschaftshilfe.

Besonderer Beliebtheit erfreuen sich Stadtteil-Gruppen und Gruppen, in denen es etwas zu verschenken gibt. Von Haushaltsgegenständen über Kleidung, aber auch Baby- und Kindersachen oder sogar Lebensmittel – es gibt kaum etwas, das es nicht gibt. Und das Beste: Meistens freuen sich Verschenker und Beschenkte gleichermaßen. Zuhause wurde aufgeräumt und aussortiert und Dinge, die keine Verwendung mehr hatten, haben wieder einen Zweck. Gleichzeitig spart es den Empfängern natürlich Geld. Und nicht zuletzt tut es dem Planeten gut, wenn nicht alles weggeworfen und von anderen neu angeschafft werden muss.

Einige dieser Gruppen möchten wir heute mit euch teilen. Vielleicht ist ja auch für euch was dabei:

Bei „Zu verschenken in Hamburg“ gibt es Einrichtung, Kleidung, Elektrogeräte, Fahrräder – kurzum so gut wie alles : https://www.facebook.com/groups/525843007445410

In der Gruppe „Baby- und Kindersachen geliehen und geschenkt in Hamburg“ geht es um alles rund ums Kind: https://www.facebook.com/groups/674130733466890

Wie der Name schon sagt werden bei „Lebensmittel Teilen Hamburg“ Abnehmer für Rohes, Gekochtes aber vor allem Leckeres gesucht: https://www.facebook.com/groups/LebensmittelTeilenHamburg

Übrigens: In allen Gruppen gibt es auch die Möglichkeit nach Benötigtem zu fragen. Fast immer findet sich, was gewünscht wird.

Ähnliche Beiträge

CORONA-Virus: Ausmalbild

Gebt dem Virus eine Farbe: Ausmalbild zu Corona zum Downloaden

Parallele Welten des Augenblicks – Poesie im Alltag

Es ist soweit, der Kulturpunkt macht in Prosa und sammelt Gedichte aus Barmbek. Dichtet mit!

Mit tanzenden Füßen!

Ein Interview mit Ruby Do von der Tanzschule SWING TIME Die Tanzpädagogin Ruby Do zog vor gut zwei Jahren in mit ihrer Tanzschule SWING TIME in ein Ladengeschäft in die Dehnhaide. Damit hat sie sich einen Wunsch erfüllt, war er doch genau das was sie suchte. Barmbek liegt ihr sowieso am Herzen, denn sie ist […]