Logo middenmang

Diverse Lebenswelten: Barmbek-Süd und der Rest der Welt
Schreib dein eigenes Stadtteil-Magazin!

 

In Hamburg und Drumrum – die Fischbeker Heide

Von Kirsten Mountakis-Michalski

In “Hamburg und Drumrum” wollen wir ab jetzt regelmäßig mit euch schöne Ausflugsziele in und um Hamburg teilen. Bekanntes, aber auch Geheimtipps – und immer maximal eine Stunde vom Zentrum entfernt.
Diese Woche starten wir mit der Fischbeker Heide, die sich besonders jetzt noch für einen Besuch lohnt, da die Heide grade in wunderbarem Lila erblüht. Nur etwa 35 Minuten mit dem Auto entfernt erreicht man die erste Etappe des Heidschnuckenwegs (Google Maps: Heidschnuckenweg Etappe 1 im Scharlberg). Natürlich muss man nicht gleich die ganze 220 km Wanderung auf sich nehmen. Schon ein kurzer Spaziergang lohnt sich und ist dank meist relativ fester Wege und wenig Hügeln sogar mit größerem Kinderwagen möglich. Mit Bus und Bahn erreicht man die Fischbecken Heide über die Station S-Neugraben und die Bushaltestelle Fischbeker Heuweg ebenfalls in weniger als 60 Minuten.


Wir empfehlen: Snacks und Getränke einpacken und auf einer der vielen Bänke oder Holzstämme eine Picknickpause einlegen. 🙂

Ähnliche Beiträge

In Hamburg und Drumherum – Dat ole Hus

“Dat Ole Hus” findet ihr westlich von Neumünster, etwa 45 Autominuten von Hamburg entfernt.

In Hamburg und Drumherum – Ausflug zum Gut Wulfsdorf

Von Kirsten Mountakis-Michalski Diese Woche verschlägt es uns ganz in den Nordosten Hamburgs: Es geht zum Gut Wulfsdorf und dem benachbarten Haus der Natur.Gut Wulfsdorf mag dem oder der ein oder anderen bereits vom Wochenmarkt bekannt sein. Doch auch ein Besuch auf dem Bio-Bauernhof lohnt sich. Bei einem Rundgang auf dem großzügigen Gelände entdeckt man […]

In Hamburg und Drumherum – Teehaus Yu Garden

Wer die wenigen Stufen zum Teehaus Yu Garden hochsteigt, wähnt sich plötzlich in einer anderen Welt