Logo middenmang

Diverse Lebenswelten: Barmbek-Süd und der Rest der Welt
Schreib dein eigenes Stadtteil-Magazin!

 

Parallele Welten des Augenblicks – Poesie im Alltag

8. Juli 2020   Sabine Engelhart   Aus dem Stadtteil, Kunst, Literatur, Netz, Unkategorisiert  

Es ist soweit, der Kulturpunkt macht in Prosa. Wir starten unsere Schreibwerkstatt im Stadtteil. Das Kulturpunkt Team hat gedruckt, geschrieben und nahezu 1000 Briefumschläge gepackt, die wir nun nach und nach in Barmbek verteilen.

Dichtet mit, erzählt uns wie es euch geht, jetzt wo nach Corona das normale Leben langsam wieder Fahrt aufnimmt.

Beschreibt euren Stadtteil, ein tolles Erlebnis mit den Nachbarn, Bekannten, Freunden, etwas was euch mit Barmbek verbindet. Jede/ Jeder kann mitmachen, egal welchen Alters.

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Schreibt ein kurzes oder ein langes Gedicht, einen Haiku oder einen Limerick oder einfach einen kurzen Text. Es darf, aber muss sich nicht reimen.

Das kann etwas Lustiges, Ernstes, Besinnliches oder Komisches sein. Ganz wie ihr möchtet, wie ihr euch fühlt. Wer selber nicht dichten mag, sucht ein Gedicht einer geschätzten Dichterin/ Dichters aus und sendet das mit Nennung der Herkunft/ Namens ein. Lasst uns wissen, warum ihr diese Verse auswählt.

Das Plakat macht auf diese interaktive Aktion aufmerksam. Achtet drauf, wenn ihr durch Barmbek geht und sie in den Fenstern der Wohnhäuser oder im Stadtteil seht. Das sind tatsächlich alles Menschen, die einen Augenblick lang mitgemacht haben und die zeigen, dass ihnen die Aktion gefällt – ähnlich wie in den sozialen Medien, nur eben handgemacht. Parallel dazu könnt ihr diesen Aufruf selbstverständlich auch bei Facebook und Instagram bei Middenmang Magazin finden und liken. Wir freuen uns auf viele analoge und digitale Follower in Barmbek.

Wir freuen uns auf eure zahlreichen Einsendungen spätestens bis Ende August 2020!

Unser Dank gilt der SAGA GWG Stiftung Nachbarschaft für die Förderung dieses interaktiven Projekts für Barmbek.

Ähnliche Beiträge

Mit tanzenden Füßen!

Ein Interview mit Ruby Do von der Tanzschule SWING TIME Die Tanzpädagogin Ruby Do zog vor gut zwei Jahren in mit ihrer Tanzschule SWING TIME in ein Ladengeschäft in die Dehnhaide. Damit hat sie sich einen Wunsch erfüllt, war er doch genau das was sie suchte. Barmbek liegt ihr sowieso am Herzen, denn sie ist […]

Die Verlorenen – Buchbesprechung

Daniel Mendelsohn: Die Verlorenen. Eine Suche nach sechs von sechs Millionen. Eine Buchbesprechung unseres Autoren Dr. Anıl Kaputanoğlu/ Mit sechs bis acht Jahren wunderte sich Daniel, warum viele ältere Verwandte in Miami Beach, alle Juden, häufig anfingen zu weinen, wenn er das Zimmer betrat und sie ihn sahen. Daniel erfährt schließlich, dass seine Ähnlichkeit mit […]

Fanchon en Mission 3: In Hamburg – Wo ist unser Pit abgeblieben?

Dritter Teil der Geschichte von Francoise und Fanchon. Sie handelt von Reisen über die Grenzen – zwischen Frankreich und Deutschland, zwischen Kindheit und Erwachsenenwelt, zwischen Arbeiterkultur und Boheme. Aufgeschrieben haben  sie unser Redaktionsmitglied Francoise Grimal und ihre treue Begleiterin Fanchon Toupet.