Logo middenmang

Diverse Lebenswelten: Barmbek-Süd und der Rest der Welt
Schreib dein eigenes Stadtteil-Magazin!

 

Freie und Plattdeutschstadt Hamburg

24. März 2018   Ralf Lorenzen   Unkategorisiert, Woche der Vielfalt 2018  

Wer gerade damit zutun hat, die Deutsche Sprache zu lernen, bekommt es am 21. April mit einer zusätzlichen Herausforderung zu tun. Dann wird sich an zahlreichen Orten in Hamburg eine besondere Spielart des Deutschen Gehör suchen – das Plattdeutsch. An diesem Tag soll Hamburg mit dem zweiten Plattdeutschtag wieder zur Hauptstadt der Plattdeutschen werden. Alle Vereine, Initiativen, Kreise und Organisationen waren aufgerufen, sich zu beteiligen.

Unter anderen ist die Staatsbibliothek dem Aufruf gefolgt. Dort treten ab elf Uhr u. a. Detlef Wutschik mit „Klappmaul Werner Momsen ihm seine Soloshow“ und Gerd Spiekerman mit seinen unterhaltsamen plattdeutschen Geschichten und Erzählungen auf. Veranstalter ist der Landesrat der Freien und Hansestadt Hamburg für Niederdeutsch (Plattdüütschroot för Hamborg). Das genaue Programm finden Sie hier.

Am 21.4., Staatsbibliothek, Im Vortragsraum in der ersten Etage. Ohne Anmeldung.