Logo middenmang

Diverse Lebenswelten: Barmbek-Süd und der Rest der Welt
Schreib dein eigenes Stadtteil-Magazin!

 

In Barmbek spielt die Weberknecht Bühne

    Kunst  

Es ist soweit: Endlich spielt die Weberknecht Bühne in Barmbek  – und zwar am 10. Februar 2017 im Bürgerhaus Barmbek um 20 Uhr, Eintritt: 12 Euro.

Gespielt wird in diesem Jahr die Komödie „Und ewig rauschen die Gelder“ von Michael Cooney:

Eric Swan bringt es einfach nicht übers Herz, seiner Frau Linda zu gestehen,
dass er vor zwei Jahren seinen Job verloren hat. Stattdessen sucht er andere
Lösungen, um seine Kosten zu decken. Da bietet der Sozialstaat doch etliche
Möglichkeiten. Zum Beispiel finanzielle Zuschüsse für diverse hilfsbedürftige Hausbewohner,
die ihm so einfallen. Als dann eines Tages eine Außenprüferin des
Sozialamtes vor der Tür steht, droht die Lawine über ihm zusammenzubrechen …

Michael Cooneys witzige Verwechslungskomödie ist voller Überraschungen,
Situationskomik und schlagfertiger Wortspiele. Hier bleibt garantiert kein
Auge trocken.

Weitere Informationen und Kartenbestellungen sind online über die Homepage oder über unseren Anrufbeantworter unter Telefon 040 / 180 33 901 möglich und auf unserer
Homepage unter http://www.weberknecht-buehne.de

 

Ähnliche Beiträge

20 Jahre KIDS Hamburg e.V. #schwerinordnung

Die 20-Jahres-Feier des Vereins KIDS e.V. fand mit Jubiläumsausstellung und Präsentation im Basch statt.

Benefiz-Konzert für Welcome to Barmbek mit David Rovics

Der amerikanischer Singer-Songwriter David Rovics tritt wieder in Hamburg auf, und zwar mit seiner „Do Not Kill Your Landlord“ World Tour. Nur mit seiner Stimme und seiner Gitarre übt er scharfe Kritik an der US-Regierung, dem globalen Kapitalismus und seinem eigenen Vermieter. In der musikalischen Tradition von Bob Dylan singt Rovics politische Lieder zu einfachen […]

Barmbeker Krimi-Herbst

Sophie Bonnet liest am 28.10.2019 in der Bücherhalle Dehnhaide