Logo middenmang

Diverse Lebenswelten: Barmbek-Süd und der Rest der Welt
Schreib dein eigenes Stadtteil-Magazin!

 

Auf dem Sofa um die Welt

22. Juli 2020   Ilja Letzig-Michalski   Kunst, Netz  

Die Zeit anhalten, loslassen und den Sommer genießen. Nicht im Stau. Zuhause.

Jep. Die Urlaubszeit klopft an. Wenn es endlich in Hamburg fast so etwas wie sonnig wird, sollen wir theoretisch alle sofort ausfliegen und ausgerechnet dort Urlaub machen, wo es die meisten in Scharen hinzieht und das Verbleiben am unbezahlbarsten ist. Die Autobahn ist voll, die Raststätte oll und am Ankunftsort braucht man eigentlich erstmal: Ruhe.

Das könnt ihr wirklich einfacher haben.

Es wird nicht wärmer und nicht leerer in der Stadt als genau jetzt. Die Touris sammeln sich tagsüber verlässlich an den ihnen empfohlenen Orten, suchen sich brav ihr Fischbrötchen am Hafen und schieben sich nachts feuchtfröhlich über die schreiend grelle Reeperbahn.

Ich bleibe hier, lasse mich aus dem Hamsterrad herausschleudern und flaniere tagsüber durch die leeren Ecken der Stadt und finde abends auf dem Sofa meine Ruhe, indem ich zur Einstimmung die Zeit loslasse mit Maarten Baas´ „Real Time Schiphol Clock“. Die perfekte Vorbereitung auf einen wirklich entspannten Abend.

Anschließend, zur Beruhigung der Nerven, konsumiere ich das Video „Pendulum Wave“ der Universität Padua. Lasst euch überraschen, seht zu und genießt. Es legt die Synapsen lahm, während man versucht herauszufinden, was da passiert…

Und erst jetzt, wenn ihr eure goldene Mitte nach Ewigkeiten wiedergefunden habt, seid ihr ausreichend entschleunigt um euch auf das Video der Künstler Fischli und Weiss einlassen zu können: „Der Lauf der Dinge“. Lehnt euch zurück und lasst geschehen.

Na? Zuviel versprochen? Wenn ihr es nicht lassen könnt, dürft ihr selbstverständlich gerne eure Urlaubslektüre durch die Gegend fahren und am Ende zuhause feststellen, wie schön es doch dort ist.

Ich starte am liebsten, wenn es draussen dunkelduster und nasskalt wird. Wahrscheinlich. Mal sehen. Wenn mein Sofa mich lässt. Jetzt mal bloß keine Hektik.

Ähnliche Beiträge