1918 – der Traum von einer Sache

Denn für dieses Leben ist der Mensch nicht schlau genug…. Eine Revue zu „Revolution 1918/19“ im Rahmen des Jahresprogramms 2018/2019 der Geschichtswerkstatt St. Georg

Es war einmal kein schöner Land als hier das unsere, sagten die Mächtigen. Unsere Soldaten sind die allerbesten. Und dann gab es nur noch Schtzngrmm. t-t-t-t, -t-t-t-t-. Töten im Akkord, nachts nicht schlafen können. Meyn Ruheplats? Nirgends. Am Ende aber Schweigen. Silence. Sound off, Ton aus. I used to rule the world, sagte der alte Herrscher, doch nun: Viva la vida.  Revolution! Alle Macht den Räten, den Arbeitern bei Blohm & Voss, den Hamburger Kedelkloppern im Hafen! Alle Macht nun auch den Frauen, zumindest wahlweise, sisters are doing it for themselves. Wir schaffen Neues, wir gehen andere Wege. Ja, niemand kann uns aufhalten, don’t stop me now! Oder? Vielleicht – ist – der – Mensch – doch – nicht – schlau – genug – für – dieses – Leben.

Leitung: Matthias Botsch

Freitag, 16.11. & Samstag, 17.11.2018, jeweils 20.00 Uhr
in der Dreieinigkeitskirche, St. Georgs Kirchhof 19

Eintritt: 10 €, ermäßigt 6 €  –  Kartenvorverkauf: Buchhandlung Wohlers, Lange Reihe 38 / WeinKauf St.Georg, Lange Reihe 73

www.drachengold.de

Text und Foto: Drachengold

Ebenfalls interessant