Logo middenmang

Diverse Lebenswelten: Barmbek-Süd und der Rest der Welt
Schreib dein eigenes Stadtteil-Magazin!

 

Daal selbst gemacht

3. Februar 2017   Middenmang Redaktion   Essen  

Gericht(Daal)

Zutaten:

Linsen(Schwarz-weiss)300Gr.(2Glas)

Chili Pulver:1 EL

Curry Pulver :1EL

Salz:2TL

Meat Masala(pakistanische )Gewürz 1EL

Knoblauch Pulver :2TL

Knoblauch Frisch :2Stück

Tomaten :1Stück

Tomatenmarket:Halbe EL

Chili Schote :5Stück

ÖL:3EL

Zubereitung:

Linsen für ca.30 minuten kochen lassen. Öl in den Topt geben und Tomaten in Würfel schneiden. In Öl kurz braten. Nach ein paar Minuten Salz, Chilli Pulver, Knoblauch, Curry Pulver, Meat Masala, Knoblauch frisch und Pulver und Tomatenmark hinzufügen und gut mischen. 10 Minuten kochen lassen anschließend die gekochte Linsen hinzufügen.und 10-15 kochen und Servieren.

Zaliha Malik

Ähnliche Beiträge

Sholezard – Iranischer Safran-Reispudding

Der iranische Safran-Reispudding ist eine traditionelle Süßspeise, die zu besonderen Anlässen, insbesondere auch religiösen Feiertagen und im Fastenmonat zubereitet wird. Die 56 Jahre junge Forouz kommt aus dem Iran und lebt seit sie 14 ist in Europa. Heute kocht sie für uns ein Lieblingsgericht aus ihrer Kindheit. Zutaten: 1 Tasse Reis 2 Tassen Zucker 8 […]

Persisch-Indonesisches Menü mit Rozita

Gemeinsam mit Rosita haben wir ein schnelles Gericht für das Middenmang Magazin vorbereitet. Wer sich zwischen persischer und indonesischer Küche nicht entscheiden kann, für den haben wir hier ein schnelles Menü, das ihr in 40 Minuten Zubereitungszeit zaubern und andere zum Erstaunen bringen könnt! Folgendes Menü haben wir uns für Euch ausgedacht: Teil A | […]

Eröffnung von Habibi Grand Café in St.Georg

Hier ein Bilder von der Eröffung des Habibi Grand Cafés in St. Georg, im Kreuzweg 10. Hier werden orientalische Süßigkeitsträume wahr und nebenher, um das auszugleichen, leckeren Kaffe trinken. Um die Einweihung würdig zu feiern wurde extra eine traditionelle Band eingeladen. Neben Kuchen und gibt es noch jede Menge mehr um den Gaumen zu erfreuen. […]